Julia Roberts Vermögen & Gehalt

Julia Roberts, die berühmte Hollywood-Schauspielerin mit dem bezaubernden Lächeln, hat nicht nur die Leinwand mit ihrem außergewöhnlichen Talent beehrt, sondern auch ein atemberaubendes Julia Roberts Vermögen von 210 Millionen Euro angehäuft.

Julia Roberts Vermögen210 Millionen Euro
Julia Roberts Gehalt15 Millionen Euro
Wie alt ist Julia Roberts 56 Jahre alt
Geburtsdatum28 Oktober 1967
Geboren in
Atlanta, Georgia, USA
NationalitätHirsch
Familienstandverheiratet mit Danny Moder (seit 2002)
BerufSchauspielerin. Filmproduzentin, TV-Produzentin

Von ihrer Durchbruchrolle in „Pretty Woman“ bis zu ihrer preisgekrönten Darstellung in „Erin Brockovich“ hat Roberts das Publikum weltweit mit ihrem Charme und ihrer Vielseitigkeit in ihren Bann gezogen.

Mit ihrer jahrzehntelangen Karriere ist sie weiterhin eine herausragende Figur in der Unterhaltungsbranche und festigt ihren Status als eine der bestbezahlten Schauspielerinnen Hollywoods.

Wie viel Geld hat Julia Roberts?

Julia Roberts ist eine hochgelobte amerikanische Schauspielerin mit einem Julia Roberts Vermögen von 210 Millionen Euro.

Julia Roberts ist seit langem eine der bestbezahlten Berühmtheiten der Welt. Mit Filmgehältern und Werbeverträgen verdient sie locker 20 bis 40 Millionen Euro pro Jahr.

Nachdem sie zunächst in Neben- oder Co-Hauptrollen in Filmen wie „Pizza Pizza – Ein Wochenende mit mir“ und „Satisfaction“ auf sich aufmerksam gemacht hatte, wurde sie mit ihrer Oscar-nominierten Leistung in „Magnolien aus Stahl“ zu einer Schauspielerin, die man im Auge behalten sollte.

1990 wurde sie dann zum Star. Ihre Leistung an der Seite von Richard Gere in „Pretty Woman“ katapultierte ihre Karriere in die Stratosphäre, und im nächsten Jahrzehnt war sie scheinbar jedes Jahr in einem neuen Erfolgsfilm zu sehen.

Zwischen 1990 und 2000 trat Julia in 21 Filmen auf, darunter „Flatliners“, „Hook“, „Dying Young“, „Der Feind in meinem Bett“, „Die Akte“, „Michael Collins“, „Conspiracy Theory“, „Die Hochzeit meines besten Freundes“, „Die Braut, die sich nicht traut“, „Notting Hill“ und „Erin Brokovich“, für den sie einen Oscar gewann.

Wie viel Geld hat Julia Roberts?

Sie trat auch in Projekten wie „Ocean’s Eleven“ und dessen Fortsetzungen „Confessions of a Dangerous Mind“, „Mona Lisas Lächeln“, „Closer“, „Fireflies in the Garden“ und „Eat Pray Love“ auf.

Siehe auch  Daniel Radcliffe Vermögen & Gehalt - (Harry Potter Vermögen)

Julia Roberts Gehalt

Julia Roberts, deren Julia Roberts Vermögen auf 210 Millionen Euro geschätzt wird, verfügt über ein Gehalt von 15 Millionen Euro, was ihren Status als eine der bestbezahlten Schauspielerinnen Hollywoods widerspiegelt.

Roberts ist bekannt für ihre legendären Rollen in Filmen wie „Pretty Woman“, „Erin Brockovich“ und „Ocean’s Eleven“. Ihr Talent und Charme haben ihr Anerkennung bei den Kritikern und eine riesige weltweite Fangemeinde eingebracht.

Julia Roberts Gehalt

Ihre Fähigkeit, Zuschauer in die Kinos zu locken, hat sie zu einem wertvollen Aktivposten in der Filmbranche gemacht und ihren anhaltenden Erfolg und Einfluss gesichert.

Frühes Leben

Julia Fiona Roberts wurde am 28. Oktober 1967 in Smyrna, Georgia, geboren. Ihre Eltern, Betty Lou Bredemus und Walter Grady Roberts, lernten sich kennen, als sie in Theaterproduktionen für die Streitkräfte auftraten und gründeten gemeinsam den Atlanta Actors and Writers Workshop.

Frühes Leben

Sie leiteten auch eine Schauspielschule für Kinder in Decatur, Georgia, zu deren Schülern die Kinder von Martin Luther King, Jr. und Coretta Scott King gehörten.

Nachdem die Scheidung ihrer Eltern Anfang 1972 abgeschlossen war, zog Roberts nach Smyrna, Georgia, wo sie die Campbell High School abschloss.

Nach dem Abschluss besuchte sie kurz die Georgia State University, bevor sie nach New York City zog, um eine Schauspielkarriere zu verfolgen. In der Stadt angekommen, unterschrieb sie bei der Click Modeling Agency und schrieb sich für Schauspielunterricht ein.

Schauspielkarriere

Julias älterer Bruder Eric Roberts und ihre Nichte Emma Roberts sind ebenfalls Schauspieler, obwohl sie mehrere Jahre lang bis 2004 von Eric getrennt war.

Schauspielkarriere

Julia Roberts‘ erster Kinoauftritt war 1988 in dem Film „Satisfaction“, in dem Liam Neeson und Justine Bateman die Hauptrollen spielten.

Zu ihren weiteren frühen Projekten zählen Auftritte in der Serie „Crime Story“ in einer Folge vom Februar 1987, der Independent-Film „Pizza Mystic“ (1988) und eine Nebenrolle in „Magnolien aus Stahl“ (1989).

Siehe auch  Jorge Gonzalez Vermögen
Schauspielkarriere

Für ihre Leistung in „Magnolien aus Stahl“ erhielt sie ihre erste Oscar-Nominierung (als beste Nebendarstellerin) und ihren ersten Golden Globe (als beste Nebendarstellerin in einem Film).

Ihr Durchbruch kam 1990 mit einer Hauptrolle neben Richard Gere in „Pretty Woman“. Ihre Darstellung einer selbstbewussten freiberuflichen Sexarbeiterin brachte ihr eine zweite Oscar-Nominierung ein, diesmal als Beste Schauspielerin, und ihren zweiten Golden Globe als Beste Schauspielerin in einem Film (Musical oder Komödie).

„Pretty Woman“ erzielte damals die höchsten Ticketverkäufe einer romantischen Komödie in den USA und spielte weltweit 463,4 Millionen Euro ein. Julia erhielt für den Film eine Gage von 300.000 Euro.

Weitere bemerkenswerte Projekte von ihr in den 1990er Jahren sind „Flatliners“ (1990), „Der Feind in meinem Bett“ (1991), „Die Akte“ (1993), „Die Hochzeit meines besten Freundes“ (1997) und „Notting Hill“ (1999).

bemerkenswerte

Roberts spielte die echte Umweltaktivistin Erin Brockovich in dem Film „Erin Brockovich“ (2000) und erhielt für ihre Arbeit an dem Film 20 Millionen Euro.

Der Film war ein Erfolg bei Kritikern und an den Kinokassen und spielte weltweit 256,3 Millionen Euro ein. Roberts gewann für ihre Rolle den Oscar als Beste Schauspielerin.

Dank ihres A-Liste-Status war sie eine der bestbezahlten Schauspielerinnen der 1990er Jahre und war die erste Schauspielerin, die es seit der Einführung der Liste im Jahr 1992 auf die Liste der 50 einflussreichsten Frauen im Showbusiness des „Hollywood Reporter“ schaffte.

Weitere bemerkenswerte Filme von Roberts sind „Ocean’s Eleven“ (2001), „Ocean’s Twelve“ (2004), „Der Krieg des Charlie Wilson“ (2007), „Valentinstag“ (2010), „Eat Pray Love“ (2010), „August: Osage County“ (2013), „Money Monster“ (2016) und „Wonder“ (2017).

In jüngerer Zeit war sie im Film „Ben Is Back“ (2018) und in ihrem ersten regulären Fernsehprojekt in der Serie „Homecoming“ zu sehen. 2022 war Roberts wieder mit George Clooney in der romantischen Komödie „Ticket to Paradise“ zu sehen und 2023 spielte sie die Hauptrolle in dem Film „Leave the World Behind“, der auf dem gleichnamigen Roman von Rumaan Alam basiert.

Siehe auch  Julien Bam Vermögen & Gehalt
romantischen

Für ihren Film „Mona Lisas Lächeln“ aus dem Jahr 2003 erhielt Roberts eine Gage von 25 Millionen Euro, was damals unerhört war.

Ihre Filme haben insgesamt über 3,9 Milliarden Euro an den weltweiten Kinokassen eingespielt, was sie zu einer der kassenträchtigsten Schauspielerinnen Hollywoods macht.

Andere Projekte

Gemeinsam mit ihrer Schwester Lisa Roberts Gillan und Marisa Yeres Gill leitet Roberts die Produktionsfirma Red Om Films. Über Red Om war sie ausführende Produzentin der ersten vier Filme der „American Girl“-Filmreihe, die zwischen 2004 und 2008 veröffentlicht wurden.

Andere Projekte

Sie unterstützt aktiv mehrere Wohltätigkeitsorganisationen, vor allem UNICEF. Sie wurde Sprecherin von Earth Biofuels und Vorsitzende des Beirats des Unternehmens.

Sie arbeitete auch als Synchronsprecherin und sprach den Dokumentarfilm „Silent Angels“ aus dem Jahr 2000 über die neurologische Entwicklungsstörung Rett-Syndrom.

Dokumentarfilm

2014 sprach sie Mutter Natur in einem Kurzfilm für „Conservation International“, der das Bewusstsein für den Klimawandel schärfen sollte.

Werbung

2006 verdiente Julia 6 Millionen Euro für Auftritte in mehreren Werbekampagnen für die Bekleidungsmarke Gianfranco Ferre.

Werbung

2010 unterzeichnete sie einen Fünfjahresvertrag über 50 Millionen Euro als globale Markenbotschafterin der Kosmetikmarke Lancome Paris. Sie hat diesen Vertrag mehrmals verlängert.

Privatleben

Roberts hatte eine Reihe hochkarätiger Beziehungen mit Schauspielern wie Jason Patric, Liam Neeson, Kiefer Sutherland, Dylan McDermott und Matthew Perry.

Privatleben

Am 25. Juni 1993 heiratete sie den Countrysänger Lyle Lovett. Sie trennten sich im März 1995 und ließen sich bald darauf scheiden.

Julia Roberts‘ größte Kinohits

Julia Roberts hat eine beeindruckende Filmografie:

  • „Pretty Woman“ (1990) – sofortiger internationaler Erfolg.
  • „Die Braut, die sich nicht traut“ (1999) – ein weiterer großer Hit.
  • „Notting Hill“ (1999) – romantischer Favorit.
  • „Die Akte“ (1993) – Erfolg als Justizthriller.
  • „Die Hochzeit meiner besten Freundin“ (1997) – beliebte romantische Komödie.
  • „Erin Brockovich“ (2000) – gewann einen Oscar als beste Darstellerin und einen Golden Globe.
  • „Ocean’s Eleven“ (2001) und „Ocean’s Twelve“ (2004) – mit Stars besetzte Gangsterfilme.

Wie reich ist Julia Roberts?

Julia Roberts Vermögen wird auf 210 Millionen Euro geschätzt.

Julia Roberts‘ Vermögen Julia Roberts von 210 Millionen Euro spiegelt nicht nur ihr unglaubliches Talent und ihren Erfolg in Hollywood wider, sondern auch ihre anhaltende Popularität und Fähigkeit, Zuschauer weltweit zu fesseln, was sie zu einer wahren Legende in der Filmbranche macht.

Ähnliche Beiträge