Tiger Woods Vermögen & Gehalt

Tiger Woods, eine Ikone in der Welt des professionellen Golfsports, verfügt über ein erstaunliches vermögen von 800 Millionen Euro.

Tiger Woods Vermögen800 Millionen Euro
Tiger Woods Gehalt50 Millionen Euro
Wie alt ist Tiger Woods48
Geboren30.12.1975
HerkunftslandUSA
BerufGolfer

Geboren am 30. Dezember 1975 in Cypress, Kalifornien, hat Woods nicht nur den Sport mit seinem außergewöhnlichen Talent revolutioniert, sondern durch seine Karriereerfolge und lukrativen Werbeverträge auch immensen Reichtum angehäuft.

Von 15 gewonnenen Major-Meisterschaften bis hin zu zahlreichen Rekorden reicht Tigers Einfluss weit über den Golfplatz hinaus. Trotz persönlicher und beruflicher Herausforderungen haben seine Belastbarkeit und Hingabe seinen Ruf als einer der größten Sportler aller Zeiten gefestigt.

Wie viel Geld hat Tiger Woods?

Tiger Woods ist ein amerikanischer Profigolfer mit einem Vermögen Tiger Woods von 800 Millionen Euro. Seit er 1996 Profi wurde, hat Tigers Karriereeinkommen 1,8 Milliarden Euro überstiegen. Inflationsbereinigt liegt sein Karriereeinkommen locker bei über 2 Milliarden Euro. Er ist der Golfer mit dem höchsten Einkommen aller Zeiten und war viele Jahre lang der bestverdienende Promi der Welt.

Die Auszeichnungen, die er erhalten hat, sind zu zahlreich, um sie alle aufzulisten, aber einige Highlights sind:

  • 15 große Profiturniere
  • 82 Siege auf der PGA Tour
  • 41 Siege auf der European Tour
  • Fünf Siege bei den Masters
  • Er war mehr Wochen in Folge auf Platz 1 als jeder andere Spieler
  • Er hat den niedrigsten Punktedurchschnitt aller Zeiten
  • Er wurde elf Mal zum PGA-Spieler des Jahres gekürt
  • 2021 in die World Golf Hall of Fame aufgenommen

Tiger Woods begann mit zwei Jahren zu spielen, und mit sieben Jahren trat er regelmäßig in Fernsehsendungen und Sondersendungen auf, in denen er seine übernatürlichen Golffähigkeiten zur Schau stellte.

Er spielte während der gesamten Highschool- und Collegezeit weiter, und als er 1996 Profi wurde, wusste jeder, dass er schnell der Profigolfer werden würde, den es zu schlagen galt.

Siehe auch  Johnny Knoxville Vermögen & Gehalt

In den nächsten zehn Jahren gewann er so ziemlich alles, darunter 10 Auszeichnungen als PGA-Spieler des Jahres. Von 1999 bis 2004 war er 264 Wochen in Folge die Nummer 1 der Weltrangliste und von 2005 bis 2010 weitere 281 Wochen.

Wie viel Geld hat Tiger Woods?

Sein Privatleben erlebte jedoch einen gewaltigen Absturz. Nach dem Tod seines Vaters im Jahr 2006 war es, als hätte jemand eine wilde Katze aus dem Sack gelassen.

Es gelang ihm, seine Ehe und Familie zu zerstören, eine große Zahl von Werbeverträgen zu verlieren und in den nächsten Jahren insgesamt auseinanderzufallen.

Obwohl sein Golfspiel immer noch auf Augenhöhe war, entschuldigen Sie das Wortspiel, erlitt sein Ruf einen schweren Schlag und hat sich nie wieder ganz erholt. In letzter Zeit scheint er wieder etwas auf die Beine gekommen zu sein, aber nur die Zeit wird es zeigen.

Tiger Woods Gehalt

Tiger Woods verfügt über ein beeindruckendes Jahresgehalt von 50 Millionen Euro, was seinen Status als einer der erfolgreichsten und marktfähigsten Sportler der Geschichte widerspiegelt.

Dieses beträchtliche Einkommen stammt nicht nur aus seinen Turniergewinnen, sondern wird auch durch eine Vielzahl von hochkarätigen Werbeverträgen und Sponsoringverträgen erheblich aufgestockt.

Tiger Woods Gehalt

Im Laufe der Jahre haben Unternehmen wie Nike, Gatorade und Rolex Tigers beispiellosen Einfluss und seine Marktfähigkeit erkannt und stark zu seinem Einkommen beigetragen.

Sein finanzieller Erfolg spiegelt seine Dominanz auf dem Golfplatz wider, wo er sich durch sein Können und seine Entschlossenheit stets von anderen abhebt. Dieses bemerkenswerte Gehalt unterstreicht Tigers anhaltenden Einfluss auf und neben dem Grün.

Frühes Leben

Eldrick Tont „Tiger“ Woods wurde am 30. Dezember 1975 in Cypress, Kalifornien, als Sohn von Earl und Tida Woods geboren.

Siehe auch  Oliver Welke Vermögen & Gehalt

Er ist ihr einziges Kind. Er hat zwei Halbbrüder, Earl Jr. und Kevin, und eine Halbschwester, Royce, aus der ersten Ehe seines Vaters.

Frühes Leben

Tigers Mutter stammt ursprünglich aus Thailand. Tiger bezeichnet seine ethnische Zugehörigkeit als Cablinasian – also als Kaukasier, Schwarzer, Indianer und Asiate. Sein Spitzname Tiger stammt von einem Freund seines Vaters, Colonel Vuong Dang Phong, der ebenfalls als Tiger bekannt war.

Woods wuchs in Orange County, Kalifornien, auf. Sein Vater, Earl Woods, machte ihn mit dem Golfspielen vertraut, bevor er zwei Jahre alt wurde. Earl war ein Amateurgolfer mit einem einstelligen Handicap. Er war auch einer der ersten afroamerikanischen College-Baseballspieler an der Kansas State University.

Amateur- und College-Karriere

Frühe Erfolge

Tigers frühe Erfolge im Golfsport waren nichts weniger als außergewöhnlich. Mit acht Jahren hatte er das 9-10-Jungen-Event bei den Junior World Golf Championships gewonnen und auf dem Golfplatz die 80-Punkte-Marke gebrochen.

Frühe Erfolge

Er gewann die Junior World Championships sechsmal, darunter vier Jahre in Folge von 1988 bis 1991.

High School und danach

Mit 15 Jahren wurde Tiger der jüngste US-amerikanische Junior Amateur-Champion, ein Rekord, der bis 2010 Bestand hatte. Er wurde 1990 und 1991 zum Southern California Amateur Player of the Year und 1991 zum „Golf Digest“ Junior Amateur Player of the Year ernannt.

High School und danach

Sein Erfolg setzte sich an der Stanford University fort, wo er die NCAA-Einzelgolfmeisterschaft und seine dritte US-amerikanische Junior Amateur-Meisterschaft in Folge gewann.

Profikarriere

Frühe Profi-Erfolge

Tiger wurde im August 1996 im Alter von 20 Jahren Profi und unterzeichnete sofort lukrative Werbeverträge mit Nike und Titleist.

Sein Debüt war von beispiellosem Erfolg geprägt. Sein erstes Major, das Masters, gewann er im April 1997 mit rekordverdächtigen 12 Schlägen Vorsprung. Er stieg schnell auf Platz 1 der offiziellen Golf-Weltrangliste auf.

Siehe auch  Oliver Pocher Vermögen - (Wie reich ist Oliver Pocher)

Dominanz im Golf

Von 1999 bis 2010 dominierte Tiger die Golfwelt, gewann 13 Major-Meisterschaften und hielt die Nummer 1-Rangliste rekordverdächtige 281 Wochen in Folge.

Dominanz im Golf

Trotz persönlicher Rückschläge und Verletzungen feierte er ein bemerkenswertes Comeback und gewann das Masters 2019, sein erstes Major seit 11 Jahren.

Privatleben

Ehe und Scheidung

Tiger heiratete 2004 das schwedische Model Elin Nordegren. Das Paar hatte zwei Kinder, Sam Alexis Woods und Charlie Axel Woods.

Ihre Ehe endete jedoch 2010 mit einer Scheidung nach Tigers Untreueskandal, der ihn Millionen an Werbeverträgen und eine Scheidungsvereinbarung in Höhe von 100 Millionen Euro kostete.

Beziehungen und rechtliche Probleme

Zu Tigers späteren Beziehungen gehörten die Olympia-Skifahrerin Lindsey Vonn und die Stylistin Kristin Smith. In den letzten Jahren wurde er mit der Restaurantmanagerin Erica Herman in Verbindung gebracht.

Beziehungen und rechtliche Probleme

Tiger sah sich auch rechtlichen Herausforderungen gegenüber, darunter einer Festnahme wegen Trunkenheit am Steuer im Jahr 2017 und einem schweren Autounfall im Jahr 2021.

Immobilien und Vermögenswerte

Anwesen in Jupiter

Tigers Hauptwohnsitz ist ein weitläufiges Anwesen in Jupiter, Florida, im Wert von etwa 75 Millionen Euro. Das Anwesen verfügt über einen Übungsgolfplatz, mehrere Swimmingpools und einen Sauerstofftherapieraum.

Weitere Vermögenswerte

Zu Tigers weiteren Vermögenswerten gehören ein Privatjet Gulfstream G550 im Wert von 54 Millionen Euro und eine Yacht im Wert von 25 Millionen Euro.

Weitere Vermögenswerte

Sein Pensionsplan für die PGA Tour ist mindestens 20 Millionen Euro wert, was sein beträchtliches vermögen noch weiter steigert.

Wie reich ist Tiger Woods?

Tiger Woods Vermögen wird auf 800 Millionen Euro geschätzt.

Tiger Woods ist mit einem vermögen von 800 Millionen Euro nach wie vor eine herausragende Persönlichkeit im Golfsport. Seine außergewöhnlichen Erfolge und lukrativen Werbeverträge haben sein Vermächtnis gefestigt und seinen unbezwingbaren Geist und beispiellosen Einfluss in der Welt des Sports unter Beweis gestellt.

Ähnliche Beiträge